20.06.1997 - Zeitungsbericht zum Saisonende der Stadtligen
Geschrieben von: Marc Stoll   
Freitag, den 20. Juni 1997 um 01:00 Uhr

"Einem Krimi gleich endete das letzte Punktspiel um die Kreismeisterschaft der Herren. Nur mit einem hohen Sieg durch das bessere Ballverhältnis konnten die Ascota-Männer im direkten Duell den Zwei-Punkte-Vorsprung von Textima Süd I noch wettmachen. "Wir hatten keine Illusionen mehr, gingen deshalb auch recht locker in das Match", erzählt Ascota-Kapitän Hartmut Lorenz. Und der nicht mehr für möglich gehaltene Titelgewinn wurde Realität: Mit 2:15 und 8:15 gaben die verkrampft spielemden Textima-Herren, die von Anfang an Spitzenreiter gewesen waren, den sicher geglaubten Meisterpott noch aus der Hand. Einem Absturz gleich kam für den Pokalsieger USG I der Abstieg in die 2.Kreisklasse. In der Rückrunde verloren die begabten, aber das Mannschaftsspiel vernachlässigenden Einzelkönner alle Begegnungen. Den Aufstieg in die 1.Kreisklasse haben Helbersdorf I und Hutholz I geschafft.
Der Kreismeistertitel bei den Damen wurde nach Zschopau entführt - und damit der langjährige Titelträger SV Bernsdorf entthront. Die junge Zschopauer Truppe bereicherte die Chemnitzer Damenvolleyballszenerie ebenso wie der TSV Claußnitz."


Freie Presse vom 20.06.97
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de