28.01.2006 - Damen III - CWSV
Geschrieben von: Marc Stoll   
Samstag, den 28. Januar 2006 um 01:00 Uhr
Wer schafft den Aufstieg?

Heute - der Tag der Entscheidung, es ging zum Kontrahenten Nr. 1, dem CWSV, der uns die bis dato einzigste Niederlage beigebracht hatte. CWSV und Textima stehen punktgleich, d.h. der heutige Gewinner kann aus eigener Kraft davonziehen und ist dann nur noch durch Zufall einholbar. Wir Textima's traten mit allen nur möglichen Kräften an, so ging es im ersten Satz gleich mal mit der großen Claudia los (von Stadtliga-Tex/J. als evtl. machtvoller Mittelblock+Angriff). Um einen hohen Block zu gewährleisten, sollten "die Großen" (Sandy, Karla, Jule) das Zuspiel machen.
Das Konzept ging nicht auf, Hauptursache schlechte 1. Annahme und demzufolge kaum sauberer Spielaufbau. Claudia war auch von starken CWSV-Gegner etwas überfordert und konnte sich nicht wie gewohnt durchsetzen. CWSV spielte wie erwartet stark, ließ sich den Anfangsvorsprung nicht nehmen und gewann 25:19.
2. Satz: Die Standard-Grundaufstellung der bisherigen Spiele ging aufs Feld - und es lief, es lief hervorragend, es lief sensationell. Eine Seltenheit: Start mit 8:1, 17:11, 21:12 und letztlich 25:16. Was für ein klarer Satzsieg! Dieser Satz war das Beste überhaupt, was ich von den Tex-Mädels je gesehen habe. Volle Konzentration, absoluter Einsatz sowie Harmonie+Genauigkeit bei den Grundelementen Annahme, Zuspiel, Angriff. Besonders erfreulich war die für Textima-Verhältnisse sehr gute Blockquote, wobei Jule der Hauptakteur war. Das spezielle Blocktraining hatte sich gelohnt.
3. Satz: Die Erfolgsaufstellung blieb, es ging Kopf-an-Kopf bis 19:19. Gleich zwei deutliche Fehlentscheidungen von unserer Lieblingsschiedsrichterin gegen uns ließen die Kampfmoral sinken, denn jeder kann sich selbst ausrechnen, was es bedeutet wenn die 2 Punkte andersherum angerechnet werden. Wir brachen weg, der Satz endete 22:25.
Im 4. Satz lief der CWSV von Beginn an Sturm, denn sie wussten um ihre Chance. Ein 5:12 war bei dieser starken Gegnerschaft nicht mehr einzuholen, zumal man nicht an die Super-Leistung von Satz 2 anknüpfen konnte, außerdem machten die Tex-Girls nun auch noch einige Einfachfehler. Wir verloren den Satz klar (16:25). Somit ist der Traum vom Staffelsieg ausgeträumt - Aufstieg Ade! D.h. in der Bezirksklasse ist nun alles klar, ich nehme nicht an, daß es ein Team in unserer Staffel gibt, das den CWSV besiegen kann. Wir werden einen sicheren Platz 2 einnehmen und können uns erst 2007 wieder Aufstiegschancen ausrechnen.

Joachim
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de