15.01.2011 - Damen I - SG Adelsberg
Geschrieben von: Marc Stoll   
Sonntag, den 30. Januar 2011 um 18:55 Uhr
Am Samstag den 15.1.11. sollten wir nun das Rückspiel gegen die Damen der SG Adelsberg bestreiten. Unser glorreicher Sieg gegen die SG vom Heimspieltag im Dezember war uns noch in bester Erinnerung. Hoch motiviert starteten wir in das Spiel, unser Motto lautete: „Wenn nicht heut, wann dann?!“

Aber leider sollte das Glück diesmal nicht auf unserer Seite sein. Wir starteten zwar in einer recht optimalen Aufstellung: Suse im Zuspiel, Anka und Katja T. auf Mitte, Niggl und Anna auf Außen und Eli auf Dia. Unser Libero war diesmal Chrissi. Aber gleich zu Beginn merkte man uns an, dass viele nicht recht bei der Sache waren und so schlichen sich viele unnötige Fehler ein, die die recht konstant spielenden Adelsbergerinnen nur umso mehr erstarken ließen. So wackelte unsere Annahme mehr und mehr, was es Suse schwer machte, die Angreiferinnen optimal einzusetzen. Und selbst wenn ihr dies gelang, mangelte es dann an Konsequenz im Abschluss. So wurden Bälle den Gegnern in die Arme gespielt, wodurch diese ihr Spiel in Ruhe aufbauen konnten und uns die Bälle regelrecht um die Ohren hauen konnten. Auch unsere Blockarbeit war alles andere als stabil, was es der Abwehr noch mehr erschwerte sich richtig zu positionieren.
Leider fanden wir in keinem der drei Sätze in unser Spiel und selbst kleine Lichtblicke wurden von den heimstarken Spielerinnen der SG abgeblockt. Die viel zu hohe Zahl an unnötigen Eigenfehlern, trug noch ihr übriges bei.  Letztendlich gingen alle drei Sätze - auch in der Höhe - völlig verdient an die SG  Adelsberg (-18,-18,-21).

Für uns heißt es nun die zwei herben Niederlagen abzuhaken und uns auf die kommenden Spiele zu konzentrieren. Ich denke wir alle wissen, wie viel Potential in unserem Team steckt, doch wird es endlich mal wieder Zeit, das auch zu zeigen. ...Anna
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de