16.03.2013 - Damen I gehen mit gemischten Gefühlen aus der Heimhalle
Geschrieben von: Carina Blank   
Samstag, den 16. März 2013 um 18:47 Uhr

Am heutige Samstag hieß es: Einmal gegen den Tabellenführer TSV Zschopau und gegen den direkten Verfolger ATV Volkmarsdorf die Heimhalle zu verteidigen.

Die Devise für den Volleyballsamstag: Zschopau ein bisschen ärgern und mal sehen was passiert - denn der Tabellenführer hatte bisher nur ein Spiel abgegeben. Gegen Volkmarsdorf war der Druck dann höher, galt es doch hier den Tabellenplatz zu verteidigen.

Los ging´s - und wir staunten nicht schlecht: Wir konnten unser Spiel machen. Es gelang vieles und wir machten wenig Fehler, so dass es nach zwar engen Sätzen plötzlich 2:0 für TEX stand!!! Sollte das so weitergehen??? NEIN!!! Zschopau ließ das natürlich nicht auf sich sitzen. Sie kamen immer besser ins Spiel. Zwischenzeitlich schrie die Halle zwar nach einer kleinen Sensation: sollten wir tatsächlich den Tabellenführer mit 3:0 vom Feld schicken??? Leider nein, Satz 3 und 4 wurden von Zschopau hart erkämpft. Nun kam es zum Showdown: Tabellenplatz 1 gegen Tabellenplatz 2 im fünften Satz. Und hier holten wir noch mal alle Motivation und den TEX-Kampfgeist heraus, nun wollten wir das Spiel gewinnen. Es hat uns einiges abverlangt, was sich dann später noch zeigen sollte. Aber am Ende hieß es: Siehts du Punkt, Siehst du Satz, Siehts du Sieg für TEXTIMA!!! Der Tabellenführer war geschlagen. Unglaublich, die Freude war riesengroß.

Doch die Euphorie blieb leider nicht lange erhalten. Ohne Trainer Achim mussten wir nun in das zweite Spiel des Tages. Volkmarsdorf ließ uns keine Chance. Trotz frischem Wind durch Kerstin von TEX II lief es von Anfang an nicht rund. Der erste Satz ging somit an den Gegner. Im zweiten kamen wir dann endlich ein bisschen in Fahrt und mit einem einigermaßen stabilen Spiel konnte dieser geholt werden. Vor dem nächsten Satz motivierte Ersatz-Coach Karla nochmal: wenn ihr das Ding gewinnen wollt, dann müsst ihr jetz was dafür tun. Doch die Botschaft hielt nicht lange an. Der Biss aus dem ersten Spiel war einfach nicht da. Volkmarsdorf zwang uns ihr Spiel auf. Wir hatten nichts entgegen zu setzen. Auch kleiner Wechsel halfen da nichts. Die Körner waren scheinbar verbraucht. Satz 3 ging deutlich an den Gegner. Nun standen wir mit dem Rücken an der Wand. Und das ist für uns keine günstige Situation. Der Abwärtsstrudel wurde immer stärker. Es gab zwar nochmal ein letztes Aufbäumen. Einige Rerserven schien es noch zu geben. In der zweiten Hälfte des 4. Staz - ca. bei 9:16 - kamen wir noch mal ins Spiel. 20:20, 23:23 ... doch die 9 kampfbetonten Sätze haben uns scheinbar an diesem Tage einfach zu viel Kraft gekostet! Am Ende hieß es 1:3 gegen Volkmarsdorf.

Betrachtet man die Sasion vor dem allerletzten Spiel am 13.04. muss man einfach staunen. NEU-DAMEN I haben bisher eine sehr starke Saison gepielt - als Aufsteiger steht bisher immer noch der Tabellenplatz 2 zu buche!!! Das ist wirklich eine super Leistung, wenn man weiß, dass wichtige Spielerinnen durch Verletzungen und andere - schönere - Sachen derzeit nicht zur Verfügung stehen. Durch die gute Kooperation mit Damen II konnte der Kader aufrecht erhalten werden und mit Anne und Janine zwei stablie Spielerinnen in die Mannschaft integriert werden.

Mit ein wenig Abstand: DIESER VOLLEYBALLSAMSTAG WAR WIEDER EINMAL EIN KLEINES AUSRUFEZEICHEN!!!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 16. März 2013 um 19:15 Uhr
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de